Paris Plage – Stadt Strand Fluss

Geschrieben am 28. Juli 2010

Es ist mal wieder soweit! Alljährlich lädt an den Ufern der Seine in Paris der „Paris Plage“ (Pariser Strand) zum entspannen, erfrischen und flanieren ein. Doch nicht nur das. Angeboten wird auch dieses Jahr vom 20. Juli bis zum 20 August 2010 ein reiches Angebot an Sportaktivitäten wie z.B. Trampolinspringen am Pont de Sully, Badminton am Rathaus „Hotel de Ville“, Pedalo fahren am Quai de Loire oder fröhliches Tanzvergnügen am Pont Neuf.

Auch kulturell steht einiges auf dem Programm. Am Hotel de Ville gibt es über die 4 Wochen verteilt Konzerte (Hip Hop, Indie, Rock, Pop, Electro, bretonische Folklore), Talent- und Tanzshows.

Auch für Kinder ist der Paris Plage immer ein Erlebnis. So gibt es eine Vielzahl an verschiedensten Animationen, Workshops, Spheres- fahren (riesiger Plastikball in dem man sich laufender Weise fortbewegen kann) und andere Spiele bei denen man sich die Feriennachmittage vertreiben kann.

Stadtstrände gibt es ja mittlerweise wie Sand am Meer, doch der Paris Plage gilt als einer der schönsten und sozusagen als Mutter aller Stadtstrände. Um den Strand zu einem besonderen Erlebnis für jedermann zu machen, werden keine Kosten und Mühen gescheut. Die Schnellstraße Georges Pompidou, welche sich direkt neben der Seine, gegenüber der Ile de la Cité befindet, wird für die gesamten 4 Wochen komplett gesperrt sein um eine Strecke von 3,5 km in eine Urlaubskulisse zu verwandeln. Insgesamt werden den Besuchern 3 Strände mit insgesamt ca. 2000 Tonnen Sand, 200 Sonnenschirme, 40 Hängematten, 7 Brunnen und 4 mehr als zwanzig Meter lange Wasserzerstäuber erwarten. Außerdem gibt es in der Nähe von der Bibliothèque François Mitterrand, am Quai François Mauriac das „Piscine Municipale Joséphine Baker“, ein Schwimmbad auf einem Boot, welches vom Ufer der Seine aus begehbar ist.

Für alle Pariser, die nicht die Möglichkeit haben in den Urlaub zu fliegen ist der Paris Plage eine tolle Möglichkeit sich ein wenig Strandflair zu gönnen, frei nach dem Motto: „Das Gute liegt so nah, warum in die Ferne schweifen!?“

Auch allen nicht- Parisern und Touristen wünsche ich viel Spaß beim flanieren, toben, spielen, lauschen und entspannen.

Alle Veranstaltungsorte- und Zeiten gibt’s wie immer auf der offiziellen Internetseite – sogar auf Deutsch!

Ebenso informativ der Beitrag zum Pariser Strand auf der Seite des Fremdenverkehrsamt Paris.